Motivation für die Kleinsten

Ein Engagement entlang der Bildungskette vom Kindergarten über die Grundschule bis hin zum Studium bedeutet für uns eine Investition in zukünftige Arbeitskräfte. Im weiteren Sinne ist es die Stärkung des Industriestandortes Oelde sowie ein Entgegenwirken des Fachkräftemangels in unserer ländlich geprägten Region.

Naturwissenschaftlich-technische Bildung in Oelder Kindertageseinrichtungen

Technisches Interesse bei Kindergartenkindern wecken, ihren Forscherdrang und Wissensdurst stillen: Das ist seit 2009 in Oelde möglich! In vielen Oelder Betrieben nehmen Auszubildende den interessierten Nachwuchs buchstäblich an die Hand und führen die Drei- bis Sechsjährigen sicher durch ihre Arbeitswelt. Dort zeigen sie ihnen, welche Rolle Naturwissenschaften und Technik im Arbeitsalltag der Erwachsenen spielen.

Voraussetzung dafür war ein Pilotprojekt, das die Stadt Oelde, der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL), der Initiativkreis Wirtschaft Oelde und die Initiative Zukunft durch Innovation in NRW in Kooperation mit allen Kindertageseinrichtungen 2009 in Oelde starteten. Den Anstoß dazu gab ein Kinderbuchprojekt bei HAVER & BOECKER. Das Oelder Projekt gilt heute als beispielhaft und nachahmenswert für viele Städte Nordrhein-Westfalens.

Nach einer entsprechenden Qualifizierung der Erzieherinnen wurden die Kinder spielerisch an technische und naturwissenschaftliche Themen herangeführt. Mit Neugier, Entdeckerfreude und Erfindergeist gingen sie Fragen auf den Grund, die ihnen im Alltag begegnen. Bei den „Stöbertagen“ besuchten die Kinder zudem mit ihren Erzieherinnen Oelder Betriebe. Dort stießen sie auf interessante Themen und erhielten teilweise Einblick in die Arbeitswelt der eigenen Eltern. Diese Erfahrungen waren für sie, aber auch für die begleitenden Auszubildenden wertvoll.

Die „Stöbertage“ sind heute fester Bestandteil in vielen Oelder Betrieben. Sie haben Interesse mit Ihren Kindergartenkindern einen Vormittag in unserem Unternehmen zu verbringen? Melden Sie sich bei unserer Ausbildungsleitung.

Technikparcours für Grundschulkinder

Auch Grundschulkinder können bei uns einen Einblick in die spannende Arbeitswelt erhalten. Gern führen wir für interessierte Klassen eine Betriebsbesichtigung durch oder unterstützen die Lehrkräfte bei der Erarbeitung eines technischen Themas. Ähnlich wie bei den Stöbertagen für Kindergärten widmen sich unsere Auszubildenden den Schülergruppen und erläutern ihnen auf einem Technikparcours interessante technische und naturwissenschaftliche Phänomene. Häufig lernen die Grundschüler dabei auch die Arbeitswelt ihrer Eltern kennen.

Sie haben als Lehrkraft einer Grundschule Interesse, mit Ihren Schülerinnen und Schülern zu uns zu kommen? Nehmen Sie Kontakt mit unserer Ausbildungsleitung auf!

Top